Ein Unfall - was tun ?

Ein Unglück kommt bekanntlich selten allein: Alle sechs Sekunden kommt es auf deutschen Straßen zu einem Unfall – im Durchschnitt kracht es hierzulande 4,8 Millionen mal pro Jahr. Gottlob müssen Rettungskräfte dabei nur in seltenen Fällen ausrücken, denn in der Regel handelt es sich bei diesen Vorkommnissen um vergleichsweise harmlose Blechschäden ohne dass Personen zu Schaden kommen. Diese „harmlosen Blechschäden“ stellen die Betroffenen jedoch oftmals vor große Schwierigkeiten, zumal die Polizei so genannte Bagatellunfälle ohne Verletzte seit geraumer Zeit nicht mehr in jedem Fall aufnimmt. Dies wirft bange Fragen zum Beispiel im Zuge der Schadensregulierung auf.

Renault Fahrer allerdings dürfen jetzt aufatmen: Sie können seit neuestem auf die „Renault Unfall Assistance“ zurückgreifen, die ihnen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr und ohne den Zwang einer Mitgliedschaft unter der bundesweit einheitlichen Hotline 0 18 02 / 365 365* zur Seite steht. In der Regel sind die sonstigen Leistungen der Unfall Assistance für sie kostenlos, da es sich zumeist um Schäden handelt, die von einer Versicherung gedeckt sind, so dass z.B. die Kosten für Reparatur, Abschleppen etc. von der Versicherung getragen werden.

Hinter dieser innovativen Idee verbirgt sich ein ebenso interessantes wie umfangreiches Serviceprogramm. Im Falle eines Falles hilft die Hotline der „Renault Unfall Assistance“ zum Beispiel noch am Unfallort mit wichtigen Tipps und Hinweisen. Falls nötig, organisiert sie auch das Einschleppen des beschädigten Fahrzeugs in die nächste autorisierte Fachwerkstatt, vermittelt ein Ersatzfahrzeug oder gar ein Hotel nahe der Fachwerkstatt – so bleiben Sie mobil und können alles Weitere in Ruhe regeln.

Für viele Unfallbeteiligte noch wichtiger: Die Experten der Notfall-Hotline stehen auch bei der weiteren Schadensbearbeitung zur Seite und leiten auf Wunsch notwendige weitere Schritte ein wie zum Beispiel die Vermittlung eines qualifizierten TÜV Kfz-Sachverständigen. In vielen Fällen kann auf den unabhängigen Gutachter allerdings auch guten Gewissens verzichtet werden: Bei so genannten Bagatellschäden in Höhe von bis rund 770 Euro akzeptieren die Versicherungen in der Regel auch den Kostenvoranschlag der Fachwerkstatt.

Auf Wunsch übernimmt die Fachwerkstatt bei Versicherungsschäden sogar schnell und unbürokratisch die weitere Schadensabwicklung – das Ausfüllen der „Reparaturkosten-Übernahmeerklärung“ und/oder der „Sicherungsabtretung“ genügt. Anschließend wickelt der Renault Partner alle Formalitäten bis hin zur Abrechnung direkt mit der Assekuranz ab. Dadurch müssen die entstandenen Kosten nicht erst aus der eigenen Tasche vorgestreckt werden, um sie dann bei der Versicherung wieder einzufordern.
 
* Bei Unfall nur deutschlandweit. 0,06 Euro pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG

Wenn's passiert, sind wir da.

Auf Deutschlands Straßen passieren im Durchschnitt 10 Unfälle pro Minute. Die meisten der jährlich 1,8 Millionen Zusammenstöße sind zwar nur kleine Blechschäden. Doch gerade in diesen Fällen sind die Beteiligten immer wieder unsicher, wie sich der Schaden am einfachsten und gleichzeitig zuverlässig regeln lässt.
Hier helfen wir mit unserem neuen Service- unserer Unfall Assistance*. Sie erreichen uns rund um die Uhr. Unsere Experten unterstützen Sie bei der Schaden-Bearbeitung und leiten alle erforderlichen Hilfsmaßnahmen ein. So haben Sie die Gewissheit: Ein einziger Anruf genügt und alles ist geregelt.
Für den Fall der Fälle sollten Sie im Handschuhfach ihres PKW unser Renault Unfall-Set mit Kamera, Maßband und vielem, was Ihnen im Notfall hilft, vorfinden. Wenn nicht, sprechen Sie bitte Ihren Renault Partner an.


Wir machen das für Sie.

Gleich, welches Fabrikat Sie fahren - sollten Sie mit Ihrem Fahrzeug einen Unfall haben, ist die Renault Unfall Assistance für Sie da: 24 Stunden lang, an J65 Tagen im Jahr, überall in Deutschland.
Unser Service-Center hilft Ihnen sofort kompetent weiter
• Schnelle und persönliche Hilfe bundesweit, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
• Tipps und Hinweise zum Verhalten am Unfallort
• Organisation Abschleppen/Bergen zur nächsten Renault Werkstatt
• Organisation eines Renault oder Dacia Ersatzfahrzeug
• Vermittlung eines Hotels, falls erforderlich
• Unterstützung bei der weiteren Schadenbearbeitung

Über Einzelheiten informieren wir Sie gern.
Rufnummer der Renault Unfall Assistance 01802 - 365 365*
 
*0,06 EUR/Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Sofern kein Versicherungsschutz für Abschleppen/Bergen besteht, übernimmt Ihre Renault Werkstatt bei einem Folgeauftrag (Reparatur/NW-/GW-Kauf) diese Kosten für Sie. Die Mietgebühr für Ersatzwagen ist kostenpflichtig, ebenso die Hotelunterkunft.


Das sollten Sie unbedingt wissen und beachten:

1. Leisten Sie erste Hilfe und sichern Sie die Unfallstelle gegen drohende Gefahren ab (Warndreieck usw.)

2. Notieren Sie (Unfall-Set!)
- das amtliche Kennzeichen
- Name, Anschrift und Versicherung des Unfallgegners Adressen von Zeugen
- gegebenenfalls den Namen und die Dienststelle des den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten

3. Fotografieren Sie (Unfall-Set!) den Unfallort und die Fahrzeuge in der Stellung nach dem Zusammenstoß. Achten Sie auf Bremsspuren, Flüssigkeitsaustritt usw. Fertigen Sie eine Skizze vom Unfallhergang an. Das Renault Unfall-Set enthält auch eine Einwegkamera. Deshalb sollten Sie das Renault Unfall-Set immer griffbereit im Handschuhfach haben.

4. Schadenfeststellung. Ihr Renault Partner sagt Ihnen vorher, was es nachher kostet. Grundsätzlich steht es Ihnen frei, einen Sachverständigen Ihrer Wahl zu beauftragen - ausgenommen sind jedoch Bagatell- (ca. 520 - 770 EUR) und Kasko-schäden. In diesen Fällen reicht als Schadennachweis häufig auch ein Kostenvoranschlag Ihrer Renault Werkstatt. Unsere Unfall Assistance hilft Ihnen auch bei der Suche nach der nächstgelegenen Renault Werkstatt.

5. Bestehen Sie darauf, dass Ihr Renault zu Ihrer Markenwerkstatt transportiert und dort repariert wird. Denn: Wer kennt unsere Fahrzeuge besser als wir und hat das erforderliche Know how und Werkzeug für eine sach- und fachgerechte Reparatur? So bleibt Ihr Fahrzeug genauso sicher wie zuvor.

6. Reparaturkosten-Übernahmeerklärung/ Sicherungsabtretung. Damit Sie schnell und unkompliziert die Zahlungen abwickeln können, erhalten Sie in Ihrer Renault Werkstatt die Formulare „Reparaturkosten-Übernahmeerklärung" und/oder „Sicherungsabtretung". Bei Vorlage diese Erklärungen zahlen die Versicherungen in der Regel die Reparaturkosten direkt an die Fachwerkstatt aus. Dadurch vermeiden Sie, dass Sie für die Reparaturkosten in Vorleistung treten müssen.

7. Mietwagen oder Nutzungsausfall, Für die Dauer des schadenbedingten Fahrzeugausfalls können Sie im Haftpflichtfall grundsätzlich einen Mietwagen beanspruchen. Das gilt nicht bei sehr geringem Fahrbedarf. Die Versicherungen ersetzen die Mietwagenkosten nur bis zu bestimmten Höchstgrenzen. Vergleichen Sie deshalb im Vorfeld die Mietwagenpreise und informieren Sie sich darüber, welche Kosten Ihre Versicherung übernimmt. Wenn Sie keinen Mietwagen benötigen, können Sie für die Dauer des schadenbedingten Fahrzeugausfalls alterativ Nutzungsausfallentschädigung geltend machen. Im Kaskoschadenfall haben Sie in der Regel keinen Anspruch auf einen Mietwagen oder auf Nutzungsausfallentschädigung. Ihre Renault oder Dacia Werkstatt stellt Ihnen aber gerne ein kostengünstiges Ersatzfahrzeug zur Verfügung.

8. Merkantiler Minderwert. Dieser Minderwert entsteht durch die Reparatur Ihres Fahrzeuges. Auch wenn die Reparatur fachgerecht durchgeführt wurde (Haftpflichtschaden), erzielt der reparierte Wagen beim Verkauf nur noch einen geringeren Erlös als ein unfallfreies Fahrzeug. Dieser Minderwert wird in der Regel durch einen Sachverständigen ermittelt.


Alles, was Recht ist.

• Haftpflichtschaden. Im Haftpflichtschadenfall ist der Unfallverursacher verpflichtet, dem Unfallopfer gemäß § 249 BGB den Schaden zu ersetzen, den es unfallbedingt erlitten hat.


• Kaskoschaden. Im Kaskoschadenfall hat der Versicherungsnehmer bei einem selbst verschuldeten Unfall gemäß den Versicherungsbedingungen Anspruch auf Ersatz der unfallbedingten Schäden. Es handelt sich hier ausschließlich um vertragliche Ansprüche, die streng von den Schadenersatzansprüchen im Haftpflichtschadenfall zu unterscheiden sind. Die Höhe der Ersatzleistung richtet sich stets nach den Kaskobedingungen Ihrer Versicherung, In der Regel hat der Versicherungsnehmer eine Selbstbeteiligung zu tragen.


• Totalschaden. Von einem Totalschaden spricht man, wenn die Wiederherstellung des beschädigten Fahrzeuges entweder nicht möglich oder unwirtschaftlich ist (wirtschaftlicher Totalschaden). Der Anspruch auf Wiederherstellung wandelt sich dann in einen Anspruch auf Geldersatz. Technische Totalschäden kommen heute kaum noch vor, da fast alle reparabel ist.


Bestehen Sie in einer unklaren Situation darauf, die Polizei hinzuzuziehen. Bei Personenschäden müssen Sie in jedem Fall die Polizei rufen. Das Renault Unfall-Set beinhaltet einen europäischen Unfallberichtbogen, den Sie zur Schadenaufnahme nutzen sollten.

• Versicherer haben in der Regel kein Recht, Ihnen eine Werkstatt vorzuschreiben.

• Beachten Sie, dass Sie beim Verkauf eines Unfallfahrzeuges den Käufer über den Unfall aufklären müssen! Zur Dokumentation des Schadens kann ein Gutachten hilfreich sein. Auch hierbei hilft Ihnen unsere Unfall Assistance.
 

Hilfe im Ausland

Jährlich geraten rund 150.000 Deutsche unverschuldet im Ausland in einen Verkehrsunfall. Mit Inkrafttreten der Kraftfahrthaftpflicht-Richtlinie hat seit Januar 2003 der Versicherer in Europa in jedem Mitgliedsland Beauftragte für die Schadenregulierung benannt.

Wenn Sie zum Beispiel in Frankreich Opfer eines Verkehrs-Unfalls werden, wenden Sie sich in Deutschland an den Beauftragten der französischen Versicherung des Schädigers. Die jeweilige Adresse erfahren Sie beim Zentralruf der deutschen Versicherer unter
0180 - 25 0 26.